MENU
Mit Liebe

für Liebende

Folge mir ...

Dies ist eine Frage, die mir immer wieder gestellt wird: Wie viele Fotos bekommen wir am Ende?

 

Klar ist, dass das nicht alle Fotos sind, die ich an dem Tag mache. Ich mache etwa drei Mal so viele Fotos, wie Ihr am Ende bekommt, um Euch wirklich die perfekten Momente zu erwischen.
Alle Fotos, die doppelt sind, wo Ihr unvorteilhaft guckt weil Ihr gerade am zwinkern seid, die unscharf sind oder sonstiges, fliegen raus- auch dafür bucht Ihr ja schließlich einen Profi, um Euch nicht noch mit “Müll” auseinander setzen zu müssen, sondern Ihr möchtet ja am Ende eine fertige Reportage haben!

Logisch ist auch, dass Ihr mehr Fotos erhaltet, wenn ihr mich länger bucht. Auch ist es ganz normal, dass ich auf Hochzeiten die sehr ereignisreich sind, quasi alle am Weinen sind, 100 Überraschungen passieren, alle ausgelassen am Feiern sind- dass dort mehr Fotos entstehen, als auf Hochzeiten, wo alle sehr trocken, emotionslos sind und so weiter (Was aber nicht heißt, dass eine solche Hochzeit doof ist! Jeder soll doch so sein, wie er ist und sich nicht verstellen 😉 Dann wäre es nicht authentisch!).

Das sind alles Faktoren, weswegen es sehr schwer fällt, eine genaue Zahl zu nennen.

Während der Hochzeitssaison, also von Ende April bis Ende September, sind 4 Stunden das wenigste was Ihr bei mir für eine Hochzeit am Wochenende buchen könnt. Hierbei fallen im Durchschnitt 420 am Ende dabei ab. Bei 8 Stunden- Reportagen sind es dann schon um die 580 Fotos im Durchschnitt, bei 10 Stunden-Reportagen schon 900.

Dies sind aber alles Durchschnittswerte. Natürlich gibt es mal den ein- oder andern Ausreißer nach oben oder unten. Aber jetzt habt Ihr schon mal eine grobe Fahrtrichtung 🙂 Und letztendlich siegt Qualität immer über Quantität!

X